Direkt zum Inhalt wechseln
Seminarangebot

Fortbildungsreihe zur Qualifizierung von Führungsnachwuchskräften – 1. Modul: Führungskompetenz und wesentliche Führungsinstrumente

Das erfolgreiche Hineinwachsen in die neue Rolle als Führungskraft gelingt
nicht nebenher. Vielmehr muss das Erfahrungslernen im Alltag mit
einem bewussten Führungs(selbst)verständnis und belastbarem Wissen
um führungspsychologische Prozesse, Funktionen, Ziele und Instrumente
von Führung untermauert werden. Nur so kann das Praxislernen wiederum
gezielt auf den eigenen Entwicklungsfortschritt ausgerichtet und
ein verantwortungsvolles Sich ausprobieren in der neuen, einflussreichen
Rolle stattfinden. Nachfolgend wird eine modulare Schulungsreihe
beschrieben, die die psychologischen „Basics“ des Führens thematisiert
und sich an Führungskräfte richtet, die eine erste Orientierung in der
neuen Rolle sowie ein Repertoire an „Handwerkszeug“ zur Bewältigung
zentraler Führungsaufgaben erlangen möchten, die nun alltäglich auf sie
zukommen (werden).
1. Modul: Führungskompetenz und wesentliche
Führungsinstrumente
Gut zu führen bedeutet zweierlei: Zum einen, das Leistungsverhalten
von Mitarbeiter*innen bewusst und bestimmt auf die Ziele der Organisation
auszurichten, zum anderen zugleich auch gerecht und fürsorgepflichtig
die Mitarbeiter*innen bei ihren individuellen Kompetenzen und
Bedürfnissen abzuholen und zu motivieren, sie zu fordern und zu fördern.
Daraus ergeben sich Rollenkonflikte durch Erwartungshaltungen
aus verschiedenen Richtungen. Diese zu erkennen und zu reflektieren
stellt einen bedeutsamen Schritt zur Ausbildung eines klaren Führungsselbstverständnis‘
dar. Zudem stellt sich die Frage, wie Beeinflussung
auszusehen hat, die effektiv auf Motivation und Leistungsverhalten von
Mitarbeiter*innen zielt und welcher Instrumente sich eine Führungskraft
hierbei bedienen kann. Entsprechend werden in diesem ersten
Modul Führungsrolle, -stile und -dilemmata, psychologische Basics der
Motivation und des Leistungsverhalten thematisiert sowie wesentliche
Führungsfunktionen und entsprechende Instrumente vorgestellt, die
dann in den weiteren Modulen vertieft werden.

Zielgruppe

Führungsnachwuchskräfte

Anzahl der Teilnehmer

mind. 6 – max. 16 Personen

Dauer

je Modul 2 Tage

Kompetenzen

Diversity-Kompetenz, Ethische Kompetenz, Fachkompetenz, Führungskompetenz, Innovationskompetenz, Selbstentwicklungskompetenz, Selbstkompetenz, Soziale Kompetenz, Strategische Kompetenz

Schwerpunkte

    Modul 1 – Teilmodul der Fortbildungsreihe zur Qualifizierung von Führungsnachwuchskräften

  • Definition von Führung
  • Führungsrolle und Führungsdilemmata
  • Werteorientierte Führung / Ethische Aspekte
  • Motivationspsychologische Grundlagen der Leistungsbereitschaft
  • Individuelle Führungsstile: Der Umgang mit unterschiedlichen „Mitarbeiter*innen-Typen“
  • Wesentliche Führungsinstrumente und deren Funktion

Die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. (dgp) bietet ein breites Repertoire an Inhouse-Seminaren im Kontext von Personalarbeit, um unterschiedlichste Ausgangslagen von Organisationen zu berücksichtigen und lösungsorientiert zu bedienen. Alle Angebote sind zeitlich flexibel und werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kund*innen zugeschnitten. Erstklassig qualifizierte Trainer*innen vermitteln wissenschaftlich fundierte und hoch praxisbezogene Inhalte. Unsere Seminarthemen können auch (fast) alle online durchgeführt werden.

Zum gesamten Themenkatalog

Kontakt

Ob Sie eine konkrete Anfrage für ein Thema haben oder sich unverbindlich über unser Schulungsangebot beraten lassen wollen, wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

"*" indicates required fields

Wählen Sie bitte die dgp-Geschäftsstelle aus, an welche Sie Ihre Anfrage schicken möchten!

Einwilligung*

*Pflichtfeld

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.