Direkt zum Inhalt wechseln
Seminarangebot

Personalführung bei den Generationen Y und Z

Die Arbeitswelt ist im Zusammenhang mit der digitalen Transformation, zunehmender globaler Vernetzung und alternden Belegschaften in Veränderung begriffen. Hinzu kommt ein allgemeiner Wandel von Überzeugungen und Wertehaltungen, der insbesondere von jüngeren Beschäftigten in die Unternehmen und Verwaltungen getragen wird. Im Fokus dieser Veranstaltung stehen dabei die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sog. Generationen Y und Z. Als bezeichnend für Angehörige dieser Generationen gilt ein grundlegendes Interesse an sinnstiftender Arbeit sowie ein stark ausgeprägter Wunsch nach Selbstverwirklichung, ohne dabei der Arbeit alles unterordnen zu wollen. Ebenso werden die Digital Natives als technologieaffin beschrieben, und sie stellen hohe Ansprüche an die Balance von Arbeit und Freizeit. Gegenstand des Seminars ist zunächst einmal ein Faktencheck: Was lässt sich über die Generationen Y und Z anhand empirischer Studien tatsächlich aussagen, und was gehört eher in den Bereich der Mythen und Legenden? Im Zentrum des Seminars steht in Ableitung daraus sodann die Frage, wie Führungskräfte mit den führungsbezogenen Anforderungen und Erwartungen junger Mitarbeiter*innen umgehen können. Die Reflektion der eigenen Führungsrolle sowie des Führungsverhalten stehen dabei ebenso im Vordergrund wie die Erweiterung des Repertoires in Hinblick auf andere Anforderungen durch junge Mitarbeiter*innen.

Zielgruppe

Führungskräfte

Anzahl der Teilnehmer

mind. 6 – max. 16 Personen

Dauer

1 Tag

Kompetenzen

Diversity-Kompetenz, Ethische Kompetenz, Fachkompetenz, Führungskompetenz, Innovationskompetenz, Selbstentwicklungskompetenz, Selbstkompetenz, Soziale Kompetenz, Strategische Kompetenz

Schwerpunkte

  • „Generationen Y und Z“: Definition, Charakteristika und Mythen
  • Leistungsfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Motivationsquellen der „Generationen Y und Z“
  • New-Work und Anforderungen an Führungskräfte 4.0
  • Kritische Reflexion erprobter Führungsstile und -mittel
  • Vereinbarungsorientiert führen, Entwicklungsperspektiven schaffen
  • Generationsübergreifende Führung: Unterschiedliche Erfahrungshintergründe konstruktiv nutzen

Die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. (dgp) bietet ein breites Repertoire an Inhouse-Seminaren im Kontext von Personalarbeit, um unterschiedlichste Ausgangslagen von Organisationen zu berücksichtigen und lösungsorientiert zu bedienen. Alle Angebote sind zeitlich flexibel und werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kund*innen zugeschnitten. Erstklassig qualifizierte Trainer*innen vermitteln wissenschaftlich fundierte und hoch praxisbezogene Inhalte. Unsere Seminarthemen können auch (fast) alle online durchgeführt werden.

Zum gesamten Themenkatalog

Kontakt

Ob Sie eine konkrete Anfrage für ein Thema haben oder sich unverbindlich über unser Schulungsangebot beraten lassen wollen, wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

"*" indicates required fields

Wählen Sie bitte die dgp-Geschäftsstelle aus, an welche Sie Ihre Anfrage schicken möchten!

Einwilligung*

*Pflichtfeld

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.