Direkt zum Inhalt wechseln
Organisationsinternes Seminarangebot / Inhouse

Potenzialanalyse­verfahren

Systematische Personalentwicklung basiert auf der Kenntnis der qualitativen Personalbedarfe und der Potenziale der Beschäftigten, also des qualitativen Personalbestandes.

Potenzialanalysen liefern wesentliche Daten für eine zielorientierte Personalentwicklung. Hierbei stellt sich die Frage, wie Potenziale ermittelt werden können und wie die gewonnenen Informationen verdichtet und personalentwicklerisch genutzt werden können.

Zielgruppe

Personalfachleute, Personalentwickler*innen und Führungskräfte

Anzahl der Teilnehmer

mind. 6 – max. 12 Personen

Dauer

1 Tag

Kompetenzen

Diversity-Kompetenz, Ethische Kompetenz, Fachkompetenz, Führungskompetenz, Innovationskompetenz, Selbstentwicklungskompetenz, Soziale Kompetenz, Strategische Kompetenz

Datum und Ort

flexibel, entsprechend Ihrer Bedürfnisse

Schwerpunkte

  • Instrumente und Methoden der Potenzialanalyse
  • Das Potenzial-AC: Gestaltung und Qualitätsstandards
  • Stellenwert von Anforderungsorientierung
  • Stellenwert von Karrieremodellen
  • Personalinformationssysteme
  • Individuelle und strategische Personalentwicklungsplanung

Die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. (dgp) bietet ein breites Repertoire an Inhouse-Seminaren im Kontext von Personalarbeit, um unterschiedlichste Ausgangslagen von Organisationen zu berücksichtigen und lösungsorientiert zu bedienen. Alle Angebote sind zeitlich flexibel und werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kund*innen zugeschnitten. Erstklassig qualifizierte Trainer*innen vermitteln wissenschaftlich fundierte und hoch praxisbezogene Inhalte. Unsere Seminarthemen können auch (fast) alle online durchgeführt werden.

Zum gesamten Themenkatalog

Kontakt

Ob Sie eine konkrete Anfrage für ein Thema haben oder sich unverbindlich über unser Schulungsangebot beraten lassen wollen, wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

*“ zeigt erforderliche Felder an

*Pflichtfeld

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.