Direkt zum Inhalt wechseln

Austauschformat der ostdeutschen Berufsfeuerwehren

Sitzung der Personalverantwortlichen der ostdeutschen Berufsfeuerwehren

Unter dem Arbeitstitel „Ostbrand“ hat die dgp am 2. September 2022 in Leipzig erstmalig ein überregionales Treffen der ostdeutschen Berufsfeuerwehren organisiert.

Ausschlaggebend dafür war der Wunsch einzelner dgp-Kund*innen nach einem Austauschformat innerhalb der Berufsfeuerwehren rund um Fragen der Eignungsdiagnostik bei Personalauswahl und Personalentwicklung. Dabei wurde neben Methoden und Praktiken der Personalauswahl auch die Attraktivität der Feuerwehr für (zukünftige) Mitarbeitende thematisiert, denn die Anzahl an Bewerbungen für Brandmeister- sowie Brandobeninspektoranwärter*innen gehen von Jahr zu Jahr in Qualität und Quantität zurück.

Regionale Unterschiede in der Personalgewinnung

In den Gesprächen zwischen den Personalverantwortlichen wurden deutliche Unterschiede je nach Standort der Berufsfeuerwehr festgestellt: dazu zählen abweichende Eignungsprüfungen mit unterschiedlichen Gewichtungen in Mathematik, Deutsch, Allgemeinbildung, technischem Grundverständnis, Sport. Weiterhin differiert die Länge der Auswahlverfahren stark: die Bandbreite reicht von kompakten Verfahren mit 1-2 Tagen bis hin zu einer Dauer von mehreren Wochen. Intensiv diskutiert wurde darüber hinaus über die Rolle bzw. Notwendigkeit von strukturierten Bewerbungsgesprächen inkl. Interviewleitfäden. Wie der Verlauf der ersten Veranstaltung „Ostbrand“ gezeigt hat, besteht großer Gesprächsbedarf innerhalb der Berufsfeuerwehren und ein voller Fundus an Austauschthemen.

Allgemeine Zahlen zu Feuerwehren in Deutschland

Laut Deutschem Feuerwehrverband gibt es 22.167 Freiwillige Feuerwehren, 110 Berufsfeuerwehren, 20.867 Jugendfeuerwehren und 760 Werkfeuerwehren (Stand 2019, in Deutschland). Die deutschen Berufsfeuerwehren beschäftigten Ende 2019 ca. 35.000 Personen . Seit vielen Jahren berät und betreut die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. deutschlandweit insbesondere Berufsfeuerwehren bei der Organisation ihres Personalmanagements.

Die dgp dankt allen Teilnehmer*innen für den regen Austausch und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Mehr Neuigkeiten

20.01.2023

Eine neue Website für die dgp - nutzungsfreundlich, aufgeräumt und barrierefrei

Die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. präsentiert sich mit einer runderneuerten Website. Design, Inhalte und technische Infrastruktur sind auf einen neuen Stand gebracht.
09.01.2023

Neue Ausgabe des Fachmagazins "dgp Informationen" online verfügbar

Die neuesten dgp Informationen sind erschienen. Diese Ausgabe mit spannenden Themen: Nachhaltigkeit, Datenkompetenz, Faking in Auswahlverfahren, Ethik in der Digitalisierung und vielem mehr.
04.01.2023

Personalie: Neue Gesamtleitung bei der dgp seit 1. Januar 2023

Dr. Michael Jaeger hat am 1. Januar 2023 die Gesamtleitung der dgp übernommen. Stellvertretender Gesamtleiter ist Dr. Ulrich Stadelmaier.
15.12.2022

Personalie: Abschied von Leitender Psychologin Ina Voigt

Zum Jahresende 2022 geht Frau Ina Voigt nach über 36 Jahren in den Ruhestand. Lesen Sie dazu auch das Abschiedsinterview mit vielen spannenden Einsichten.
08.09.2022

IACAT-Kongress zum Adaptiven Testen im September 2022

Im September kommt die globale Fachcommunity zum Thema „Adaptives Testen“ in Frankfurt zur IACAT-Konferenz zusammen.
16.06.2022

Einblicke in die Berufsausbildung im öffentlichen Dienst

Die dgp berät Bund, Länder und Kommunen in der Ausgestaltung ihrer beruflichen Ausbildung. Lesen Sie dazu unser Interview!
23.05.2022

Neues Veranstaltungsformat für Kund*innen: dgp im Dialog

Unter dem Motto „Neues rund um Digitalisierung und Fortbildung“ startete am 20. Mai 2022 das neue Online-Veranstaltungsformat dgp im Dialog.
18.05.2022

5 Jahre dgp-Testplattform – Aktueller Entwicklungsstand

Kognitive Leistungsfähigkeit ist ein entscheidender Baustein für Erfolg in Ausbildung, Studium und Beruf.
14.03.2022

Geschäftsprozessmanagement aus Sicht von Personaler*innen

Dr. Ulrich Stadelmaier, Leiter der dgp-Geschäftsstelle Leipzig, spricht über das Zusammenspiel von Menschen und Geschäftsprozessen und den daraus resultierenden Herausforderungen für Organisationen.